#5 So geht es nicht mehr weiter

 

 

Es ist mal wieder soweit und ihr habt es wieder an die Wand gefahren, eine Sackgasse erreicht – die nächste Krise hat euch erwischt – und der immer gleiche Film läuft – scheinbar unaufhaltsam ab?

Mal ehrlich – wie viele Jahre rennst du schon mit den immer gleichen Beschwerden oder Problemen durch dein Leben? 20; 30; 40?

Und hey, du hast es gut gemeistert, oder?

Schulabschluss, Ausbildung/Studium, Familie gegründet, Haushalt, Kinder, Partner & Job/Karriere alles hast du geschafft. Vermutlich nicht, ohne die eine oder andere Krise – das gehört doch dazu. Daran bist du auch gewachsen und gereift.

Und warum? Weil DU es so wolltest, oder weil man es SO macht?

Meistens letzteres, schließlich haben wir es alle so gelernt. Und das ist okay. Solange es dir damit gut geht.

Immer wieder rufen großartige Frauen rufen bei mir an. Oft haben sie Angst, dass demnächst ihre Beziehung zerbrechen könnte. Sie haben individuelle Sorgen und oft auch körperliche Beschwerden und haben bisher kaum Hilfe oder Verständnis erfahren. Der Partner ist damit (natürlich) auch überfordert.

Oft gab es schon Nervenzusammenbrüche, waren sie schon bei Ärzten und bekamen zu hören, dass organisch alles in Ordnung ist. Der Satz „Sie haben nichts, das könnte psychisch sein“, gut gemeint – fühlt er sich nur leider wie eine Ohrfeige an, als das damit jemandem geholfen wäre. Denn was kommt dann? Das sagt ihnen scheinbar niemand.

Sie hängen in der Luft, nach so einer „gut gemeinten“ Aussage und wissen dann meist nicht weiter. Wenn der Arzt- für viele noch die höchste Instanz – es schon nicht weiß…

Und versteht mich richtig – es ist was es ist – ich mache niemandem einen Vorwurf. Ich war lange Jahre in diesem Gesundheitssystem angestellt. Es ist das Beste was wir zurzeit haben und weit besser als das Gesundheitssystem in vielen anderen Ländern.

Dennoch erlebe ich diese Menschen täglich. Symptome die Schmerzen und diverse Beeinträchtigungen machen, können nicht nur den Alltag erschweren – sondern machen Angst, lassen dich hilflos und ohnmächtig fühlen.

Manche haben auch schon eine Therapie erfolglos absolviert. Dazu gleich mehr.

Vielleicht glaubst du auch – ach, so schlimm ist es doch gar nicht. Ich funktioniere ja noch und auf „die Couch“ muss ich auf keinen Fall. (By the way, sie ist ganz gemütlich, sagen meine KlientInnen.😉)

Was soll denn mein Umfeld denken, wenn ich zur Therapie gehe?

Oder die Sorge, was es mit der beruflichen Karriere macht, wenn „das rauskommt“.  Ich bin doch nicht im Kopf krank.

Solltest du dich doch für diesen Weg entscheiden dann sieht die Realität oft so aus:

Die erste Hürde hast du schon genommen, du hast die Entscheidung getroffen, dass du nach Unterstützung suchst. Du setzt dich an den PC und googelst. Dann greifst du zum Telefon und nimmst allen Mut zusammen, um bei völlig fremden Menschen anzurufen, um dann meist folgende Erfahrung zu machen:

Ein Therapieplatz (Kassenzugelassen) hat aktuell etwa 6 Monate Wartezeit. Dann hast du aber keine freie Therapeutenwahl oder freie Wahl der Therapieverfahren. Du nimmst was du kriegen kannst, nimmst die Wartezeit vielleicht in Kauf, um dann festzustellen, dass: evtl. die Chemie nicht stimmt; die Methode/Verfahren für dich nicht passt; du dich schon wieder nicht verstanden fühlst; Unsicherheit und Ohnmacht sich wieder ausbreiten.

Nein, ich kann unser aktuelles Gesundheitssystem nicht verändern, aber wunderbar ergänzen.

Denn am Ende ist es doch so – es verstreicht auf diese Weise wertvolle Lebenszeit, die unbezahlbar ist und dir niemand wiedergeben kann.

Ich verrate dir hier ein Geheimnis: Die Psyche ist immer mit im Spiel. Aber leider ist sie für Außenstehende oft nicht sichtbar und ihre Sprache ist sehr komplex.

Aber wir lernen diese Sprache nicht in der Schule und auch nicht zu Hause. Wir dürfen uns selbst auf den Weg machen.

Der beste Experte für dich bist dabei immer du selbst.

Ich nehme dich an die Hand und  begleite und unterstütze dich mit meiner ganzheitlichen Sichtweise und Expertise.

  • Für wertschätzende Abgrenzung
  • Selbstwirksamkeit und Mut
  • Mitgefühl mit dir selbst                                                                     
  • Zugriff auf deine Gefühle
  • Für Toleranz und Kontrolle über deine Emotionen
  • Für lebendige Beziehungen durch innere Freiheit

Ja, ich kann dir definitiv helfen.

Vorausgesetzt:

Du bist offen für neue Denkansätze.

Du bist bereit deine Opferrolle zu verlassen.

Du willst dein Leben selbstbestimmt leben.

Was wäre, wenn der Weg auch einfach sein darf? Wenn du selbst entscheiden würdest, dass du jetzt Unterstützung brauchst und sie dir einfach holst? Ohne lange Suche nach dem geeigneten Coach oder Therapeuten?

Ohne die Erlaubnis eines Arztes, oder deines Partners?

Ohne dass erst der nächste Zusammenbruch kommen muss, damit du dir selbst endlich glauben kannst, dass du es allein doch nicht schaffst? Und weißt du was? Diese Erkenntnis ist keine Schwäche, sondern eine große Stärke!

Du stehst jetzt nämlich endlich für den wichtigsten Menschen in deinem Leben auf. Für dich selbst. Gratuliere!

Und glaub mir, es macht einen Unterschied, wenn du dich selbst ermächtigst, auch Geld dafür zu investieren. Ohne Rechenschaft abzulegen. Dieses Geld zahlt sich für den Rest deines Lebens wieder aus. Denn allein mit dieser Entscheidung öffnet sich schon ein Raum für Veränderung in dir.

Veränderung beginnt immer mit einer Entscheidung und der Entschlossenheit umzusetzten. Ich weiß wovon ich spreche.

 

Wie viele Konsumgüter hast du schon als Fehlkäufe getätigt – oder sind im Schrank verschwunden und wurden nie benutzt? Dabei sollten sie meistens auch irgendeine Lücke bei dir füllen.

Was denkst du, was passiert, wenn du ab sofort die Verantwortung für dich und deine Gesundheit selbst übernimmst und sie nicht mehr nach Außen abgibst? Nicht mehr darauf wartest, dass das System sich verändert, damit es dir vielleicht irgendwann besser gehen kann?

Wie würde sich dein Leben wohl anfühlen und aussehen – heute in einem Jahr?

Fakt ist doch – länger zu warten ist keine Option.

Trau dich jetzt und schreib mir einfach.

Oder buch direkt ein kostenloses Klarheitsgesrpäch.

Ich freu mich auf dich und dein Anliegen.