#2 Hypnose – das Zaubermittel?

Wann Hypnose eine tolle Unterstützung ist und wann nicht.

 

 

Immer mal wieder kommt mal jemand in meine Praxis, der sich von der Hypnose eine Abkürzung erhofft.

Zu präsent sind möglicherweise die Vorstellungen aus Funk und Fernsehen, was Show – Hypnose ist.

Die medizinische Hypnose hat damit aber nicht viel zu tun. Sie folgt einem klaren Auftrag, mit dem wir in die gemeinsame Arbeit gehen. Das heißt es liegt eine Intention vor, mit der wir an deine Thematik herangehen.

Bedeutet: Du darfst zuerst auf Forschungsreise gehen, um die Ursache für bestimmte Verhaltensweisen oder Ängste herauszuarbeiten und zu verstehen. Das ist der erste Schritt.

Das Annehmen, was jetzt da ist. Dabei begleite und unterstütze ich dich sehr gerne.

 

Manchmal ist man auch einfach noch nicht soweit und die Bereitschaft sich den Hintergründen zu stellen ist einfach noch nicht da.

Auch das ist vollkommen in Ordnung. Jeder darf sich seine Zeit nehmen und manche Symptome haben auch ihre guten Gründe.

Wenn man lediglich die Schmerzen “wegnimmt”, ohne die Ursache zu erforschen und anzuerkennen, dann besteht die Gefahr der “Symptomverschiebung”, wie es in der Fachsprache genannt wird.

Zum Beispiel hat jemand dauernd Kopfschmerzen (medizinisch abgeklärt) und die haben eine psychische Ursache die einen guten Grund hat. Vielleicht grübelt man dauernd, sorgt sich ständig um andere und vernachlässigt sich dadurch selbst.

Wenn dieser Grund nicht gefunden wird, oder er nicht losgelassen werden will, dann sind vielleicht die Kopfschmerzen nach einer Hypnosesitzung erstmal weg, kommen nach einer kurzen Zeit aber als          (z. Bsp.) Nackenschmerzen zurück. Etwas sitzt mir im Nacken, oder liegt mir auf der Seele.

Damit ist dann nichts gewonnen.

Hypnose wird bei vielen Sachen erfolgreich eingesetzt.

Wie zum Beispiel: Ängste, unerwünschte Verhaltenseisen, zur Stressreduktion und um Ziele leichter zu verfolgen.

Nimmt es dir die Arbeit ab?

Nein – nur die Hypnose allein, wird dein Leben nicht verändern.

Die Handlungsverantwortung bleibt bei dir.

Und du darfst auch entscheiden, was und wohin du möchtest.

Aber es kann dir helfen deinen Autopiloten neu zu programmieren, damit du im Alltag nicht dauernd in die alten Muster verfällst und sowas wie “Neujahrsvorsätze”, nach 3 Wochen wieder im Sand verlaufen…

In der Hypnose haben wir die Möglichkeit, direkt das Unterbewusstsein anzusprechen und dadurch die Umsetzung der neuen Ziele und Wünsche in unserem Leben deutlich zu beschleunigen.

Es ist auch ein tolles Tool, um in Kontakt mit dir selbst zu kommen, den Verstand mal etwas auf Pause zu setzen, um deinem Unterbewusstsein jetzt in aller Klarheit zu sagen, was du wirklich wirklich willst.

Zum Kennlernen, kannst du auch einen Gutschein bei mir erhalten. Zum Verschenken, oder schenken lassen.

Eine Stunde Hypnose- Sitzung, inkl. Vor- und Nachgespräch. Ideal für das erfolgreiche “dranbleiben”, bei Neujahrsvorsätzen, oder auch für eine Entspannungshypnose, um es mal zu erleben oder zur puren Erholung.

Schreib mir sehr gerne über das Kontaktformular und wir besprechen, was das Richtige für dich ist.

Alles Liebe und einen guten Start ins Jahr 2021!

Deine Cornelia